Richtlinien

Unsere Bestimmungen

Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinie

1. PARTEIEN

Diese Vereinbarung wurde zwischen den folgenden Parteien im Rahmen der unten aufgeführten Bedingungen unterzeichnet.

EIN KÄUFER' ; (im Folgenden im Vertrag „KÄUFER“ genannt)

B.'VERKÄUFER'; (im Folgenden im Vertrag „VERKÄUFER“ genannt)

VORNAME FAMILIENNAME:

ADRESSE:

Mit der Annahme dieses Vertrags akzeptiert der KÄUFER im Voraus, dass er im Falle seiner Annahme der vertragsgemäßen Bestellung zur Zahlung des auftragsbezogenen Preises und zusätzlicher Gebühren, wie etwa Versandkosten und Steuern, verpflichtet ist, und dass er wurde darüber informiert.

2.DEFINITIONEN

Bei der Umsetzung und Auslegung dieser Vereinbarung spiegeln die nachstehenden Bedingungen die ihnen gegenüber stehenden schriftlichen Erläuterungen wider.

MINISTER: Minister für Zoll und Handel,

MINISTERIUM: Ministerium für Zoll und Handel,

RECHT: Verbraucherschutzgesetz Nr. 6502,

VERORDNUNG: Verordnung über Fernabsatzverträge (OG: 27.11.2014/29188)

DIENSTLEISTUNG: Der Gegenstand jeder Verbrauchertransaktion mit Ausnahme der Bereitstellung von Waren, die gegen eine Gebühr oder einen Vorteil hergestellt oder versprochen werden.

VERKÄUFER: Das Unternehmen, das dem Verbraucher im Rahmen seiner gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit Waren anbietet oder im Auftrag oder im Auftrag des Warenanbieters handelt,

KÄUFER: Natürliche oder juristische Person, die eine Ware oder Dienstleistung für kommerzielle oder nichtgewerbliche Zwecke erwirbt, nutzt oder davon profitiert,

SITE: Die Website des VERKÄUFERS,

BESTELLER: Die natürliche oder juristische Person, die über die Website des VERKÄUFERS eine Ware oder Dienstleistung anfordert,

PARTEIEN: VERKÄUFER und KÄUFER,

VERTRAG: Diese zwischen dem VERKÄUFER und dem KÄUFER geschlossene Vereinbarung,

WAREN: Bezieht sich auf die beweglichen Güter, die Gegenstand des Einkaufs sind, sowie auf Software, Ton, Bild und ähnliche immaterielle Güter, die für die Verwendung in einer elektronischen Umgebung vorbereitet sind.

3. THEMA

Diese Vereinbarung regelt die Rechte und Pflichten der Parteien gemäß den Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes Nr. 6502 und der Verordnung über Fernabsatzverträge in Bezug auf den Verkauf und die Lieferung des vom KÄUFER bestellten Produkts, dessen Eigenschaften und Verkaufspreis unten angegeben sind elektronisch über die Website des VERKÄUFERS.

Die auf der Website aufgeführten und angekündigten Preise sind Verkaufspreise. Angegebene Preise und Zusagen behalten ihre Gültigkeit bis zur Aktualisierung oder Änderung. Periodisch bekannt gegebene Preise sind bis zum Ende des angegebenen Zeitraums gültig.

4. INFORMATIONEN DES VERKÄUFERS

Titel

Adresse

Telefon

Fax

Email

5. KÄUFERINFORMATIONEN

Bote

Lieferadresse

Telefon

Fax

E-Mail/Benutzername

6. VERTRAGSBEZOGENE PRODUKT-/PRODUKTINFORMATIONEN

6.1. Die grundlegenden Merkmale (Typ, Menge, Marke/Modell, Farbe, Menge) der Ware/des Produkts/der Dienstleistung werden auf der Website des VERKÄUFERS veröffentlicht. Wenn der Verkäufer eine Kampagne organisiert hat, können Sie während der Kampagne die Grundfunktionen des betreffenden Produkts überprüfen. Es ist bis zum Aktionsdatum gültig.

6.2. Die auf der Website aufgeführten und angekündigten Preise sind Verkaufspreise. Angegebene Preise und Zusagen behalten ihre Gültigkeit bis zur Aktualisierung oder Änderung. Periodisch bekannt gegebene Preise sind bis zum Ende des angegebenen Zeitraums gültig.

6.3. Nachfolgend wird der Verkaufspreis der vertragsgegenständlichen Waren oder Dienstleistungen inklusive aller Steuern ausgewiesen.

Produktbeschreibung Menge Stückpreis Zwischensumme

(Inkl. MwSt)

Versandbetrag

Gesamt:

Zahlungsmethode und -plan

Lieferadresse

Bote

Rechnungsadresse

Auftragsdatum

Liefertermin

Versandart

6.4. Die Versandkosten, also die Kosten für den Versand des Produkts, werden vom KÄUFER getragen.

7. RECHNUNGSINFORMATIONEN

Name/Nachname/Titel

Adresse

Telefon

Fax

E-Mail/Benutzername

Rechnungsversand: Die Rechnung wird zusammen mit der Bestellung an die Rechnungsadresse bei Bestellversand versandt.

Es wird geliefert.

8. - REGELN BEZÜGLICH SICHERHEIT, DATENSCHUTZ, PERSONENBEZOGENE DATEN, ELEKTRONISCHE KOMMUNIKATION UND GEISTIGES EIGENTUM

Die Datenschutzbestimmungen und -bedingungen, deren aktuelle Grundsätze nachstehend aufgeführt sind, gelten für den Schutz, die Vertraulichkeit, die Verarbeitung, die Nutzung, die Kommunikation und andere Angelegenheiten der Informationen auf der WEBSITE.

8.1. Für die Sicherheit der vom KÄUFER auf der WEBSITE eingegebenen Informationen und Transaktionen wurden innerhalb der Systeminfrastruktur des VERKÄUFERS im Rahmen der heutigen technischen Möglichkeiten entsprechend der Art der Informationen und Transaktionen die erforderlichen Vorkehrungen getroffen. Da die betreffenden Informationen jedoch über das Gerät des KÄUFERS eingegeben werden, liegt es in der Verantwortung des KÄUFERS, die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, einschließlich solcher in Bezug auf Viren und ähnliche schädliche Anwendungen, um sicherzustellen, dass sie vom KÄUFER geschützt sind und nicht von unbeteiligten Personen abgerufen werden können .

8.2. Zusätzlich und zur Bestätigung der vom KÄUFER auf andere Weise erteilten Genehmigungen und Genehmigungen in Bezug auf personenbezogene Daten und kommerzielle elektronische Kommunikation; Der VERKÄUFER nutzt die während der Mitgliedschaft des KÄUFERS und des Einkaufs auf der WEBSITE erhaltenen Informationen zur Bereitstellung elektronischer und elektronischer Informationen zum Zweck der Bereitstellung verschiedener Produkte/Dienstleistungen und aller Arten von Informationen, Werbung, Werbung, Kommunikation, Verkaufsförderung, Verkauf, Marketing, Visitenkarte , Kreditkarten- und Mitgliedschaftsanträge. Für andere kommerziell-soziale Kommunikation können sie auf unbestimmte Zeit oder für einen von den genannten Personen und ihren Rechtsnachfolgern festzulegenden Zeitraum aufgezeichnet, in gedruckten/magnetischen Archiven gespeichert, bei Bedarf aktualisiert, geteilt, übertragen, übertragen, genutzt und anderweitig verarbeitet. Sofern gesetzlich vorgeschrieben, können diese Daten auch an die zuständigen Behörden und Gerichte weitergeleitet werden. Der KÄUFER stimmt der Nutzung, Weitergabe und Verarbeitung seiner aktuellen und neuen persönlichen und nicht-personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und den Rechtsvorschriften zum elektronischen Geschäftsverkehr im oben genannten Umfang zu und gestattet die Nutzung, Weitergabe und Verarbeitung kommerzieller und nicht-personenbezogener Daten. kommerzielle elektronische Kommunikation und andere Kommunikation.

8.3. Der KÄUFER kann die Nutzung und Verarbeitung der Daten jederzeit stoppen, indem er den VERKÄUFER über die angegebenen Kommunikationskanäle und/oder Mitteilungen kontaktiert, indem er den VERKÄUFER über dieselben Kanäle rechtmäßig kontaktiert oder indem er in den ihm zugesandten elektronischen Mitteilungen von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch macht. Gemäß der klaren Mitteilung des KÄUFERS in dieser Angelegenheit wird die Verarbeitung personenbezogener Daten und/oder die Kommunikation mit der Partei innerhalb der gesetzlichen Höchstfrist eingestellt; Darüber hinaus werden, wenn er es wünscht, seine Daten, soweit sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind und/oder gespeichert werden dürfen, aus dem Datenerfassungssystem gelöscht oder anonymisiert, sodass seine Identität nicht ermittelt werden kann. Wenn der KÄUFER dies wünscht, die mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten verbundenen Transaktionen, die Personen, an die sie übermittelt werden, die Berichtigung, wenn sie unvollständig oder unrichtig sind, die Benachrichtigung der betreffenden Dritten über die korrigierten Informationen, die Löschung oder Vernichtung der Daten Daten, Einspruch gegen die Entstehung eines gegen ihn gerichteten Ergebnisses durch Analyse mit automatischen Systemen, Einspruch gegen die Entstehung eines gegen ihn gerichteten Ergebnisses, Sie können den VERKÄUFER jederzeit über die oben genannten Kommunikationskanäle kontaktieren und Informationen zu Themen wie Entschädigung im Falle von erhalten Verlust durch Verarbeitung. Anträge und Anfragen zu diesen Angelegenheiten werden innerhalb der gesetzlichen Höchstfristen bearbeitet oder können nicht angenommen werden, nachdem der Partei der Rechtsgrund dargelegt wurde.

8.4. In Bezug auf alle Arten von Informationen und Inhalten der WEBSITE sowie deren Anordnung, Überarbeitung und teilweise/vollständige Nutzung; Gemäß der Vereinbarung des VERKÄUFERS, mit Ausnahme derjenigen, die anderen Dritten gehören; Alle geistigen und gewerblichen Rechte und Eigentumsrechte liegen beim VERKÄUFER.

8.5. Der VERKÄUFER behält sich das Recht vor, alle Änderungen vorzunehmen, die er im Hinblick auf die oben genannten Punkte für notwendig erachtet; Diese Änderungen werden gültig, sobald sie vom VERKÄUFER auf der WEBSITE oder auf andere geeignete Weise bekannt gegeben werden.

8.6. Für andere Websites, auf die über die WEBSITE zugegriffen wird, gelten eigene Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen. Der VERKÄUFER ist nicht für etwaige Streitigkeiten und deren negative Folgen verantwortlich.

9. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

9.1. Der KÄUFER akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, die vorläufigen Informationen über die grundlegenden Eigenschaften des vertragsgegenständlichen Produkts, den Verkaufspreis, die Zahlungsart und die Lieferung auf der Website des VERKÄUFERS gelesen und die erforderliche Bestätigung elektronisch abgegeben zu haben. Käufer; Durch die elektronische Bestätigung der vorläufigen Informationen akzeptiert, erklärt und verpflichtet er sich, dass er die vom VERKÄUFER dem KÄUFER vor Abschluss des Fernabsatzvertrags anzugebende Adresse, die Grundmerkmale der bestellten Produkte und den Preis der Produkte erhalten hat einschließlich Steuern sowie die Zahlungs- und Lieferinformationen korrekt und vollständig angeben. .

9.2. Jedes vertragsgegenständliche Produkt wird dem KÄUFER oder der Person und/oder Organisation an der vom KÄUFER angegebenen Adresse innerhalb der im Abschnitt „Vorläufige Informationen“ auf der Website angegebenen Frist geliefert, abhängig von der Entfernung zum Wohnsitz des KÄUFERS, sofern dies der Fall ist die gesetzliche Frist von 30 Tagen nicht überschreitet. Kann das Produkt innerhalb dieser Frist nicht an den KÄUFER geliefert werden, behält sich der KÄUFER das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten.

9.3. Der VERKÄUFER verpflichtet sich, das vertragsgegenständliche Produkt vollständig, gemäß den in der Bestellung angegebenen Qualifikationen sowie mit Garantiedokumenten, etwaigen Benutzerhandbüchern und den für den Auftrag erforderlichen Informationen und Dokumenten zu liefern und den Auftrag innerhalb der angegebenen Fristen auszuführen Grundsätze der Genauigkeit und Ehrlichkeit, frei von Mängeln, in Übereinstimmung mit den Anforderungen der gesetzlichen Gesetzgebung, in Übereinstimmung mit den Standards. akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, die Qualität der Dienstleistung aufrechtzuerhalten und zu verbessern, während der Ausführung die erforderliche Sorgfalt und Aufmerksamkeit zu zeigen der Arbeit und mit Umsicht und Weitsicht zu handeln.

9.4. Der VERKÄUFER kann vor Ablauf der vertraglichen Leistungsverpflichtung durch Mitteilung an den KÄUFER und Einholung seiner ausdrücklichen Zustimmung ein anderes, qualitativ und preislich gleichwertiges Produkt liefern.

9.5. Der VERKÄUFER akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, dass er den Verbraucher innerhalb von 3 Tagen ab dem Datum, an dem er von dieser Situation erfahren hat, schriftlich benachrichtigen wird, wenn es unmöglich wird, das Produkt oder die Dienstleistung gemäß der Bestellung zu erfüllen und seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllen zu können dem KÄUFER den Gesamtpreis innerhalb von 14 Tagen zurückerstatten.

9.6. Der KÄUFER akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, dass er/sie diese Vereinbarung für die Lieferung des vertragsgegenständlichen Produkts elektronisch bestätigen wird und dass, wenn der Preis des vertragsgegenständlichen Produkts aus irgendeinem Grund nicht bezahlt und/oder storniert wird Bankunterlagen endet die Verpflichtung des VERKÄUFERS zur Lieferung des vertragsgegenständlichen Produkts.

9.7. Wenn der Preis des vertragsgegenständlichen Produkts dem VERKÄUFER von der entsprechenden Bank oder dem Finanzinstitut infolge der missbräuchlichen Verwendung der Kreditkarte des KÄUFERS durch Unbefugte nach der Lieferung des vertragsgegenständlichen Produkts an den VERKÄUFER nicht gezahlt wird Der KÄUFER oder die Person und/oder Organisation an der vom KÄUFER angegebenen Adresse nimmt das vertragsgegenständliche Produkt entgegen. Er akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, es innerhalb von 3 Tagen auf Kosten des VERKÄUFERS an den VERKÄUFER zurückzusenden der Verkäufer.

9.8. Der VERKÄUFER akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, den KÄUFER über die Situation zu informieren, wenn er das vertragsgegenständliche Produkt aufgrund von Situationen höherer Gewalt, die über den Willen der Parteien hinausgehen, unvorhersehbar sind und verhindern und/oder verzögern, nicht innerhalb der Frist liefern kann die Parteien daran hindern, ihren Verpflichtungen nachzukommen. Der KÄUFER hat außerdem das Recht, vom VERKÄUFER zu verlangen, die Bestellung zu stornieren, das vertragsgegenständliche Produkt gegebenenfalls durch ein ähnliches Produkt zu ersetzen und/oder die Lieferfrist zu verschieben, bis die behindernde Situation beseitigt ist. Im Falle einer Stornierung der Bestellung durch den KÄUFER wird der Produktbetrag in bar und bei vom KÄUFER in bar geleisteten Zahlungen innerhalb von 14 Tagen vollständig bezahlt. Bei Zahlungen des KÄUFERS per Kreditkarte wird der Produktbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Stornierung der Bestellung durch den KÄUFER an die entsprechende Bank zurückerstattet. Der KÄUFER weist darauf hin, dass der durchschnittliche Prozess der Bank, um den vom VERKÄUFER auf die Kreditkarte zurückgezahlten Betrag auf das Konto des KÄUFERS zu überweisen, bis zu 2 bis 3 Wochen dauern kann, und dass die Überweisung dieses Betrags auf die Konten des KÄUFERS nach der Rückerstattung erfolgen kann Da die Bank vollständig mit dem Banktransaktionsprozess zusammenhängt, sollte sich der KÄUFER wegen möglicher Verzögerungen an den VERKÄUFER wenden. Er akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, dass er nicht dafür verantwortlich gemacht werden kann.

9.9. Kommunikation, Marketing, Benachrichtigung und Kommunikation des VERKÄUFERS durch Briefe, E-Mails, SMS, Telefonanrufe und andere Mittel über die Adresse, E-Mail-Adresse, Festnetz- und Mobiltelefonleitungen und andere Kontaktinformationen, die der KÄUFER im Registrierungsformular für die Website angegeben hat oder von ihm später aktualisiert. hat das Recht, den KÄUFER für andere Zwecke zu kontaktieren. Mit der Annahme dieses Vertrages akzeptiert und erklärt der KÄUFER, dass der VERKÄUFER die oben genannten Kommunikationsaktivitäten ihm gegenüber durchführen darf.

9.10. Der KÄUFER wird die vertragsgegenständlichen Waren/Dienstleistungen vor Erhalt prüfen; Beulen, gebrochen, Verpackung zerrissen usw. Beschädigte und mangelhafte Waren/Dienstleistungen werden vom Frachtunternehmen nicht entgegengenommen. Die empfangenen Waren/Dienstleistungen gelten als unbeschädigt und intakt. Der KÄUFER ist für den sorgfältigen Schutz der Waren/Dienstleistungen nach der Lieferung verantwortlich. Soll vom Widerrufsrecht Gebrauch gemacht werden, ist die Ware/Dienstleistung nicht in Anspruch zu nehmen. Die Rechnung ist zurückzusenden.

9.11. Handelt es sich bei dem KÄUFER und dem bei der Bestellung verwendeten Kreditkarteninhaber nicht um dieselbe Person oder wird vor der Lieferung des Produkts an den KÄUFER eine Sicherheitslücke in der bei der Bestellung verwendeten Kreditkarte festgestellt, stellt der VERKÄUFER die Identität und den Kontakt zur Verfügung Informationen des Kreditkarteninhabers und die Abrechnung der bei der Bestellung verwendeten Kreditkarte vom Vormonat. oder kann den KÄUFER auffordern, ein Schreiben der Bank des Karteninhabers vorzulegen, aus dem hervorgeht, dass die Kreditkarte ihm gehört. Die Bestellung wird eingefroren, bis der KÄUFER die angeforderten Informationen/Dokumente zur Verfügung stellt. Wenn den genannten Anforderungen nicht innerhalb von 24 Stunden entsprochen wird, hat der VERKÄUFER das Recht, die Bestellung zu stornieren.

9.12. Der KÄUFER erklärt und verpflichtet sich, dass die beim Abonnement der Website des VERKÄUFERS angegebenen persönlichen und sonstigen Informationen korrekt sind und dass der VERKÄUFER alle Schäden, die dem VERKÄUFER aufgrund der Unwahrheit dieser Informationen entstehen könnten, unverzüglich in bar und in einer Pauschale ersetzt. bei der ersten Benachrichtigung des VERKÄUFERS.

9.13. Der KÄUFER akzeptiert und verpflichtet sich, bei der Nutzung der Website des VERKÄUFERS die gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten und diese nicht zu verletzen. Andernfalls sind alle eventuell entstehenden rechtlichen und strafrechtlichen Verpflichtungen vollständig und ausschließlich für den KÄUFER verbindlich.

9.14. Der KÄUFER darf die Website des VERKÄUFERS nicht in einer Weise nutzen, die die öffentliche Ordnung stört, gegen die allgemeine Moral verstößt, andere belästigt oder belästigt, für einen rechtswidrigen Zweck oder in einer Weise, die die materiellen und moralischen Rechte anderer verletzt. Darüber hinaus darf sich das Mitglied nicht an Aktivitäten (Spam, Viren, Trojaner usw.) beteiligen, die die Nutzung der Dienste für andere verhindern oder erschweren.

9.15. Über die Website des VERKÄUFERS können Links zu anderen Websites und/oder anderen Inhalten bereitgestellt werden, die nicht unter der Kontrolle des VERKÄUFERS stehen und/oder Eigentum Dritter sind und/oder von diesen betrieben werden. Diese Links werden platziert, um dem KÄUFER die Navigation zu erleichtern. Sie unterstützen keine Website oder die Person, die diese Website betreibt, und stellen keine Garantie für die auf der verlinkten Website enthaltenen Informationen dar.

9.16. Das Mitglied, das gegen einen oder mehrere der in diesem Vertrag aufgeführten Artikel verstößt, ist für diesen Verstoß persönlich, strafrechtlich und rechtlich verantwortlich und hält den VERKÄUFER von den rechtlichen und strafrechtlichen Folgen dieser Verstöße frei. Darüber hinaus; Wird der Vorfall aufgrund dieses Verstoßes vor Gericht verwiesen, behält sich der VERKÄUFER das Recht vor, gegen das Mitglied Schadensersatz wegen Nichteinhaltung der Mitgliedschaftsvereinbarung zu fordern.

10. WIDERRUFSRECHT

10.1. KÄUFER; Bezieht sich der Fernabsatzvertrag auf den Verkauf von Waren, kann die Person ihr Widerrufsrecht vom Vertrag ausüben, indem sie die Waren innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab dem Datum der Lieferung des Produkts an sie selbst oder an die Person/Organisation ablehnt an die angegebene Adresse ohne Übernahme einer rechtlichen oder strafrechtlichen Haftung und ohne Angabe von Gründen, sofern er den VERKÄUFER benachrichtigt. Bei Fernabsatzverträgen über die Erbringung von Dienstleistungen beginnt diese Frist mit dem Datum der Vertragsunterzeichnung. Das Widerrufsrecht kann nicht bei Dienstleistungsverträgen ausgeübt werden, bei denen die Erbringung der Dienstleistung mit Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf des Widerrufsrechts beginnt. Die durch die Ausübung des Widerrufsrechts entstehenden Kosten gehen zu Lasten des VERKÄUFERS. Mit der Annahme dieses Vertrages akzeptiert der KÄUFER vorab, dass er über das Widerrufsrecht informiert wurde.

10.2. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss eine schriftliche Mitteilung an den VERKÄUFER per Einschreiben, Fax oder E-Mail innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen erfolgen und das Produkt darf nicht im Rahmen der „Produkte, für die das Widerrufsrecht gilt“ verwendet worden sein „Das Widerrufsrecht kann nicht ausgeübt werden“ in diesem Vertrag. Wird von diesem Recht Gebrauch gemacht,

a) Die Rechnung des Produkts, das an den Dritten oder den KÄUFER geliefert wurde. (Wenn es sich bei der Rechnung des zurückzusendenden Produkts um eine Firmenrechnung handelt, muss sie zusammen mit der Rücksenderechnung gesendet werden, die von der Institution bei der Rücksendung ausgestellt wurde. Die Bestellung wird zurückgegeben, deren Rechnung im Namen von Institutionen ausgestellt wird, kann nur dann ausgefüllt werden, wenn die RÜCKGABERECHNUNG ausgestellt wird.)

b) Rücksendeformular,

c) Die zurückzusendenden Produkte müssen vollständig und unbeschädigt zusammen mit Karton, Verpackung und ggf. Standardzubehör geliefert werden.

d) Der VERKÄUFER ist verpflichtet, dem KÄUFER spätestens innerhalb einer Frist von 10 Tagen nach Erhalt der Widerrufserklärung den Gesamtpreis und die Dokumente, die den KÄUFER schulden, zurückzugeben und die Ware innerhalb von 20 Tagen zurückzuerhalten.

e) Kommt es zu einer Wertminderung der Ware oder wird eine Rücksendung aus einem Grund unmöglich, der auf einem Verschulden des KÄUFERS beruht, ist der KÄUFER verpflichtet, dem VERKÄUFER einen im Verhältnis zum Verschulden entstandenen Schaden zu ersetzen. Der KÄUFER haftet jedoch nicht für etwaige Veränderungen oder Verschlechterungen, die durch unsachgemäßen Gebrauch der Ware oder des Produkts innerhalb der Widerrufsfrist entstehen.

f) Wird der vom VERKÄUFER festgelegte Aktionslimitbetrag aufgrund der Ausübung des Widerrufsrechts unterschritten, entfällt der im Rahmen der Aktion genutzte Rabattbetrag.

11. PRODUKTE, FÜR DIE DAS WIDERRUFSRECHT NICHT AUSGEÜBT WERDEN KANN

Unterwäsche, Badeanzüge und Bikinihosen, Make-up-Materialien, Einwegprodukte, Waren, die auf Wunsch des KÄUFERS oder eindeutig persönlicher Bedürfnisse angefertigt werden und nicht zurückgesendet werden können, Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten werden kann an den KÄUFER geliefert. Produkte, die für Gesundheit und Hygiene nicht geeignet sind, müssen zurückgegeben werden, wenn die Verpackung nach der Lieferung vom KÄUFER geöffnet wird, Produkte, die nach der Lieferung mit anderen Produkten vermischt sind und aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht getrennt werden können, Waren im Zusammenhang mit Zeitschriften B. Zeitungen und Zeitschriften, die nicht im Rahmen des Abonnementvertrags bereitgestellt werden, sofortige Lieferung in der elektronischen Umgebung. Gemäß der Verordnung ist es nicht möglich, die erbrachten Dienstleistungen oder gelieferten immateriellen Güter sofort an den Verbraucher zurückzusenden B. Audio- oder Videoaufzeichnungen, Bücher, digitale Inhalte, Softwareprogramme, Datenaufzeichnungs- und Datenspeichergeräte, Computerverbrauchsmaterialien, sofern deren Verpackung vom KÄUFER geöffnet wurde. Darüber hinaus ist es gemäß der Verordnung nicht möglich, das Widerrufsrecht für Dienstleistungen auszuüben, deren Ausführung mit Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf des Widerrufsrechts begonnen wurde.

Kosmetika und Körperpflegeprodukte, Unterwäscheprodukte, Badeanzüge, Bikinis, Bücher, kopierbare Software und Programme, DVDs, VCDs, CDs und Kassetten sowie Schreibwarenverbrauchsmaterialien (Toner, Patronen, Farbbänder usw.) müssen ungeöffnet, ungetestet und intakt zurückgegeben werden Verpackung. und sie müssen unbenutzt sein.

12. VERZUG UND RECHTLICHE FOLGEN

Der KÄUFER akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, dass er im Falle eines Zahlungsverzuges bei Zahlungsvorgängen per Kreditkarte Zinsen im Rahmen der Kreditkartenvereinbarung zwischen dem Karteninhaber und der Bank zahlt und gegenüber der Bank dafür verantwortlich ist. In diesem Fall kann die zuständige Bank rechtliche Schritte einleiten; kann vom KÄUFER die eventuell entstehenden Kosten und Anwaltskosten verlangen, und in jedem Fall akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich der KÄUFER im Falle eines Verzugs aufgrund der Schulden des KÄUFERS, die dem VERKÄUFER aufgrund der Verzögerung entstandenen Schäden und Verluste zu zahlen Erfüllung der Schulden.

13. ZUSTÄNDIGES GERICHT

Beschwerden und Einwände bei Streitigkeiten aus diesem Vertrag werden innerhalb der im Gesetz festgelegten Geldgrenzen dem Schlichtungsausschuss oder dem Verbrauchergericht für Verbraucherprobleme am Wohnort des Verbrauchers oder am Ort der Verbrauchertransaktion vorgelegt.

14. DURCHSETZUNG

Wenn der KÄUFER die Zahlung für die auf der Website aufgegebene Bestellung leistet, wird davon ausgegangen, dass er alle Bedingungen dieser Vereinbarung akzeptiert hat. Der VERKÄUFER ist verpflichtet, die notwendigen Software-Vorkehrungen zu treffen, um vor Abgabe der Bestellung auf der Website eine Bestätigung zu erhalten, dass dieser Vertrag vom KÄUFER gelesen und akzeptiert wurde.

VERKÄUFER:

KÄUFER:

GESCHICHTE:

Fernabsatzvertrag

DATENSCHUTZ- UND SICHERHEITSRICHTLINIEN

 

Alle in unserem Geschäft angebotenen Dienstleistungen gehören unserem Unternehmen İCF TURİZM GIDA SANAYİ İÇ VE DIŞ TİCARET LİMİTED ŞİRKETİ mit Sitz in Denizli und werden von diesem betrieben.

Unser Unternehmen kann personenbezogene Daten für verschiedene Zwecke sammeln. Nachfolgend wird erläutert, wie und auf welche Weise die erhobenen personenbezogenen Daten erhoben werden und wie und auf welche Weise diese Daten geschützt werden.

Durch das Ausfüllen verschiedener Formulare und Umfragen in unserem Mitgliederbereich oder Shop werden aufgrund der Art des Geschäfts von unserem Shop einige personenbezogene Daten über die Mitglieder (z. B. Vor- und Nachname, Firmeninformationen, Telefonnummer, Adresse oder E-Mail-Adressen) erfasst .

Unser Unternehmen kann seinen Kunden und Mitgliedern gelegentlich Kampagneninformationen, Informationen über neue Produkte und Werbeangebote zusenden. Unsere Mitglieder können bei ihrer Mitgliedschaft frei entscheiden, ob sie solche Informationen erhalten möchten oder nicht. Nach dem Einloggen können sie diese Wahl dann im Abschnitt „Kontoinformationen“ ändern oder über den Link in der Informationsnachricht, die sie erhalten, eine Benachrichtigung vornehmen.

Während des Genehmigungsprozesses, der über unseren Shop oder per E-Mail durchgeführt wird, werden personenbezogene Daten, die von unseren Mitgliedern elektronisch an unseren Shop übermittelt werden, nicht an Dritte weitergegeben, außer für die Zwecke und den Umfang, die in der „Nutzungsvereinbarung“ festgelegt sind, die wir mit uns geschlossen haben Mitglieder.

Unser Unternehmen erfasst und nutzt die IP-Adressen seiner Mitglieder , um systembedingte Probleme zu erkennen und eventuell auftretende Probleme oder Streitigkeiten im Zusammenhang mit der erbrachten Dienstleistung schnell zu lösen . IP-Adressen können auch dazu verwendet werden, Benutzer allgemein zu identifizieren und umfassende demografische Informationen zu sammeln.

Unser Unternehmen kann die angeforderten Informationen für sich selbst oder seine Mitarbeiter für Direktmarketingzwecke verwenden, die über die in der Mitgliedschaftsvereinbarung festgelegten Zwecke und Bereiche hinausgehen. Persönliche Informationen können bei Bedarf auch zur Kontaktaufnahme mit dem Benutzer verwendet werden. Von unserem Unternehmen angeforderte Informationen oder vom Benutzer bereitgestellte Informationen oder Informationen zu Transaktionen, die über unseren Shop getätigt werden; Sie können von unserem Unternehmen und seinen Mitarbeitern für verschiedene statistische Auswertungen, Datenbankerstellung und Marktforschung verwendet werden, ohne die Identität unserer Mitglieder preiszugeben, außerhalb der in der „Mitgliedsvereinbarung“ festgelegten Zwecke und Bereiche.

Unser Unternehmen ist bestrebt, vertrauliche Informationen streng privat und vertraulich zu behandeln, dies als Verpflichtung zur Geheimhaltung zu betrachten und alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen und die gebotene Sorgfalt zu walten, um die Vertraulichkeit zu gewährleisten und zu wahren und zu verhindern, dass vertrauliche Informationen ganz oder teilweise eindringen der Public Domain oder der unbefugten Nutzung oder Weitergabe an Dritte. verspricht zu zeigen.

KREDITKARTENSICHERHEIT

 

Unser Unternehmen legt großen Wert auf die Sicherheit von Kreditkarteninhabern, die auf unseren Einkaufsseiten einkaufen. Ihre Kreditkarteninformationen werden in keiner Weise in unserem System gespeichert.

Wenn Sie den Transaktionsprozess starten, müssen Sie zwei Dinge beachten, um zu verstehen, dass Sie sich auf einer sicheren Website befinden. Eines davon ist ein Schlüssel- oder Schlosssymbol in der unteren Zeile Ihres Browsers. Dies zeigt, dass Sie sich auf einer sicheren Website befinden und alle Ihre Informationen verschlüsselt und geschützt sind. Diese Informationen werden nur in Abhängigkeit vom Verkaufstransaktionsprozess und in Übereinstimmung mit den von Ihnen erteilten Anweisungen verwendet. Informationen über die beim Einkaufen verwendete Kreditkarte werden unabhängig von unseren Einkaufsseiten mit dem 128-Bit-SSL-Protokoll (Secure Sockets Layer) verschlüsselt und zur Abfrage an die jeweilige Bank gesendet. Wenn die Kartenverfügbarkeit genehmigt ist, kann der Einkauf aufrechterhalten werden. Da von uns keine Informationen über die Karte eingesehen oder aufgezeichnet werden können, ist der Zugriff Dritter auf diese Informationen in keinem Fall ausgeschlossen.

Die Zuverlässigkeit der Zahlungs-/Rechnungs-/Lieferadressen von online per Kreditkarte aufgegebenen Bestellungen wird von unserem Unternehmen auf Kreditkartenbetrug überprüft. Daher müssen Kunden, die zum ersten Mal auf unseren Einkaufsseiten bestellen, zunächst die Richtigkeit ihrer Finanz- und Adress-/Telefoninformationen bestätigen, damit ihre Bestellungen die Liefer- und Lieferphase erreichen können. Bei Bedarf wird zur Überprüfung dieser Angaben der Kunde des Kreditkarteninhabers oder die entsprechende Bank kontaktiert.

Nur Sie können auf alle Informationen zugreifen und diese ändern, die Sie bei Ihrer Mitgliedschaft angeben. Wenn Sie Ihre Mitglieds-Anmeldedaten sicher aufbewahren, ist es für andere nicht möglich, auf Ihre Daten zuzugreifen oder diese zu ändern. Zu diesem Zweck wird bei Mitgliedschaftstransaktionen ein 128-Bit-SSL- Sicherheitsbereich verwendet . Bei diesem System handelt es sich um einen internationalen Verschlüsselungsstandard, der nicht gebrochen werden kann.

Heutzutage werden Internet-Shoppingseiten bevorzugt , die über eine Informations- oder Kundendiensthotline verfügen und auf denen vollständige Adress- und Telefoninformationen angegeben sind. Auf diese Weise erhalten Sie detaillierte Informationen zu allen Themen, die Ihnen in den Sinn kommen, und erhalten bessere Informationen über die Zuverlässigkeit des Unternehmens, das Online-Einkaufsdienste anbietet.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen, auf Internet-Shoppingseiten auf die vollständige Adresse und Telefonnummer des Unternehmens zu achten. Wenn Sie einkaufen gehen, notieren Sie sich vor dem Kauf alle Telefon-/Adressinformationen des Geschäfts, in dem Sie das Produkt gekauft haben. Bestätigen Sie vor dem Einkauf telefonisch, wenn Sie nicht vertrauen. Alle Informationen zu unserem Unternehmen und seinem Standort finden Sie auf allen unseren Online-Shoppingseiten.

 

SICHERHEIT DER KREDITKARTENINFORMATIONEN IM VERSANDHANDEL

Ihre Identitäts- und Kreditkarteninformationen, die Sie uns per Kreditkarten-Mailorder zusenden, werden von unserem Unternehmen gemäß dem Grundsatz der Vertraulichkeit behandelt. Diese Informationen werden für einen Zeitraum von 60 Tagen gegen etwaige Einwände gegen Bankabhebungen aufbewahrt und anschließend vernichtet. Sollte von Ihrer Karte ein anderer Betrag als die Gebühr auf dem von Ihnen genehmigten Versandformular abgebucht werden, das Sie uns im Austausch für den Preis der von Ihnen bestellten Produkte zusenden, stellt dies kein Risiko dar, dem Sie selbstverständlich widersprechen können die Bank kontaktieren und die Zahlung dieses Betrages verhindern. 

WEBSITES UND ANWENDUNGEN DRITTER

Unser Shop stellt möglicherweise Links zu anderen Websites innerhalb der Website bereit. Unser Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für die Datenschutzpraktiken und den Inhalt der Websites, auf die über diese Links zugegriffen wird. Die auf der Website unseres Unternehmens veröffentlichten Werbeanzeigen werden über unsere Werbepartner an unsere Nutzer verteilt. Die Datenschutzgrundsätze in dieser Vereinbarung gelten nur für die Nutzung unseres Shops und gelten nicht für Websites Dritter.

AUSNAHMEFÄLLEN

In den unten aufgeführten begrenzten Fällen kann unser Unternehmen Benutzerinformationen außerhalb der Bestimmungen dieser „Datenschutzerklärung“ an Dritte weitergeben. Die Zahl dieser Situationen ist begrenzt;

  1. Zur Einhaltung der Verpflichtungen, die sich aus den geltenden und von der zuständigen Rechtsbehörde erlassenen Rechtsvorschriften ergeben, wie z. B. dem Gesetz, dem Gesetzesdekret, der Verordnung usw.;

  2. Um die Anforderungen des „Mitgliedsvertrags“ und anderer von unserem Shop mit den Nutzern geschlossener Vereinbarungen zu erfüllen und umzusetzen;

  3. Anfordern von Informationen über Benutzer zum Zwecke der Durchführung einer von der zuständigen Verwaltungs- und Justizbehörde ordnungsgemäß durchgeführten Recherche oder Untersuchung;

  4. Dies sind Fälle, in denen die Bereitstellung von Informationen erforderlich ist, um die Rechte oder die Sicherheit der Benutzer zu schützen.

E-MAIL-SICHERHEIT

Geben Sie niemals Ihre Kreditkartennummer oder Passwörter in den E-Mails an, die Sie bezüglich einer Ihrer Bestellungen an den Kundendienst unseres Shops senden. Die in E-Mails enthaltenen Informationen können von Dritten eingesehen werden. Unser Unternehmen kann die Sicherheit der aus Ihren E-Mails übermittelten Informationen in keinem Fall garantieren.

BROWSER-COOKIES

Unser Unternehmen kann mithilfe einer technischen Kommunikationsdatei (Cookie) Informationen über die Besucher unseres Shops und deren Nutzung der Website erhalten. Bei den technischen Kommunikationsdateien handelt es sich um kleine Textdateien, die eine Website an den Browser des Nutzers sendet und dort im Arbeitsspeicher speichert. Die technische Kommunikationsdatei erleichtert die Nutzung des Internets, indem sie den Status und die Präferenzen der Website speichert.

Die technische Kommunikationsdatei hilft dabei, statistische Informationen darüber zu erhalten, wie viele Personen die Website zu welchem ​​Zweck besuchen, wie oft eine Person die Website besucht und wie lange sie auf der Website verweilt, und um dynamisch Werbung und Inhalte von speziell gestalteten Benutzerseiten zu erstellen für Benutzer. Die technische Kommunikationsdatei ist nicht dazu bestimmt, Daten oder andere persönliche Informationen aus dem Arbeitsspeicher oder Ihrer E-Mail abzurufen. Die meisten Browser sind ursprünglich für die Annahme technischer Kommunikationsdateien ausgelegt. Benutzer können die Einstellungen jedoch so ändern, dass die technische Kommunikationsdatei nicht empfangen wird oder eine Warnung ausgegeben wird, wenn die technische Kommunikationsdatei gesendet wird.

Unser Unternehmen kann die Bestimmungen dieser „Datenschutzerklärung“ jederzeit ändern, indem es sie auf der Website veröffentlicht, E-Mails an Benutzer sendet oder auf der Website veröffentlicht. Sollten sich die Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie ändern, tritt diese mit dem Datum der Veröffentlichung in Kraft.

Bei Fragen und Anregungen zu unserer Datenschutzrichtlinie können Sie eine E-Mail an info@herakleiahome.com senden. Sie erreichen unser Unternehmen über die untenstehenden Kontaktinformationen.

Firmentitel: İCF TURİZM GIDA SANAYİ İÇ VE DIŞ TİCARET LİMİTED ŞİRKETİ

Adresse: MERKEZ EFENDI MAH. 29 EKIM BLV. NR.: 5 /1A MERKEZEFENDİ/ DENİZLİ

E-Mail: info@herakleiahome.com

UNSERE AUFGABE

Doğal Dokular

Ein einzigartiges, von der Natur inspiriertes Erlebnis, das Qualität und Eleganz vereint.

Zeitloses Design

Die zeitlosen Designs von Herakleia Home verleihen jeder Epoche Eleganz, indem sie moderne und klassische Elemente gekonnt kombinieren.

Komfortable Nutzung

Feine Details, weiche Texturen und sorgfältig ausgewählte Materialien sollen jeden Moment angenehm und angenehm machen.